0:1 – VB ist unmöglich bei einer Enthaltung

11.12.2011, Suchbegriff VB.
Der zweitneueste Beitrag erwähnt angelegentlich einer 2/3-Entscheidung bei den Piraten für das BGE, dass Vollbeschäftigung nicht das Ziel der Piratenpartei ist. Der Blogbeitrag stammt vom 8.12.2011 und wird hier als untentschieden gezählt. Einerseits scheint nämlich eine Forderung nach Vollbeschäftigung im Raum zu stehen, der hier mit der Absage, dass diese nicht das Ziel sei, begegnet wird. Andererseits scheint aber Verständnis für eine solche Forderung vorzuliegen.

Advertisements

Ein Gedanke zu “0:1 – VB ist unmöglich bei einer Enthaltung

  1. Georg Jähnig im oben verlinkten Beitrag: „Wir haben bereits mit ReSET gesagt, dass Vollbeschäftigung nicht unser Ziel ist.“ ReSet, dieser Deep Link führt zum Piraten-Parteiprogramm mit (Zitat): „Wenn ein Einkommen nur durch Arbeit erzielt werden kann, muss zur Sicherung der Würde aller Menschen Vollbeschäftigung herrschen.“
    Das Muss wackelt, weil das einleitende Wenn wackelig ist. Den Begriff Einkommen gibt es im Piratenprogramm nur bei ReSET. Da steht nicht, Einkommen darf nur beziehen, wer arbeitet. Das Wenn bezieht sich also auf den kleinen Mann, der keine andere Chance für ein Einkommen hat. Also, so Georg Jähnig, her mit der Grundsicherung in Form des BGE. Prima sage ich, damit hätte Mensch Vollbeschäftigung erreicht. Eine Vollbeschäftigung, wo Mensch sich seine Arbeit aussuchen kann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s