Keine neuen Stellen auf breiter Front

14.12.11, Suchbegriff wie immer „Vollbeschäftigung“
Der Artikel teilt schon in der Überschrift das Fazit mit: „Arbeitsmarkt Vollbeschäftigung möglich? Nein„. Anneliese verlinkt auf den Kopp-Verlag, von dem sie zitiert, und der wiederum zitiert BILD und SPON. Anneliese schreibt: „Ich weiß ja nicht ob von Euch jemand glaubt das der Arbeitsmarkt so gut dasteht in Deutschland (,dass es den Firmen glänzend geht und auf breiter Front neue Stellen geschaffen werden – Umstellung durch admin)?  Ich glaube davon kein Wort.

Bisher 4 Stimmen Contra Vollbeschäftigung ist möglich und eine Enthaltung. 0:4

Advertisements

Ein Gedanke zu “Keine neuen Stellen auf breiter Front

  1. Die Arbeitsagentur hat eine Statistikadresse im Web. Da steht auf der Startseite heute u.a.: „Die Erwerbstätigkeit und die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung nahmen saisonbereinigt weiter kräftig zu. Arbeitslosigkeit und Unterbeschäftigung haben sich im Februar saisonbereinigt kaum verändert, trotz außergewöhnlich kaltem Wetter seit Mitte Januar.“ Siehe selbst die aktuellen Angaben, hier.
    Auf der gleichen Seite ist heute am 12.3.12 aber ohne Saisonbereinigung auch zu lesen: Arbeitslose 25.717 mehr als im Januar 12 und Unterbeschäftigte 44.223 mehr.
    Dringt Mensch bei den Angaben weiter in die Tiefe, wird Mensch doch recht gut informiert. Glaube, ob der Arbeitsmarkt gut dasteht oder nicht, kann durch Wissen abgelöst werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s