Illusion

23.12.11 Treffer Großbritannien-höchste Arbeitslosigkeit seit 17 Jahren
Wir stoßen heute wieder auf die strukturelle Arbeitslosigkeit, die Vollbeschäftigung unmöglich mache, aber auch auf die Unfähigkeit, für auskömmliche Arbeit zu sorgen.
Denn wenn man sich die Zahlen genau betrachtet, stellt man fest das Millionen von Erwerbslosen in Maßnahmen stecken oder als Billigarbeitskraft eingestellt sind. Dies dient nur einem Zweck, die Bilanz der Arbeitslosen zu verbessern, damit die Regierung auch weiterhin an der Macht bleibt und in der nächsten Wahlperiode wieder gewählt wird.

Die Situation wird sich mit weiterer Automatisierung zunehmends verschlimmern. Immer weniger Wert hat eine Arbeitskraft, denn es gibt genügend Bewerber auf eine Stelle und dementsprechend sinkt in Deutschland auch der Reallohn. Das Modell Vollbeschäftigung ist schon längst nicht mehr als eine Illusion.
Die tägliche Nennung von Treffern wird über Weihnachten unterbrochen. Das bedeutet, Du bist jetzt alleine mit Äußerungen dran! Stand heute 3:5 oder bisher 63% halten Vollbeschäftigung für unmöglich.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Illusion

  1. Der Schreiber unterstellt, dass die Regierung den Wähler über die tatsächliche Arbeitslosigkeit täuscht. Ich würde davon ausgehen, dass sie sich selber täuscht. Ihre Maßnahmen greifen nicht und das mißliche, auch teure Ergebnis wird, auch zwecks Wiederwahl, schön geredet.
    Dem zweiten Absatz muss auch widersprochen werden. Klar, Automatisierung baut Arbeitsplätze ab. Das weiß man schon sehr sehr lange. Deshalb ist es notwendig, mit den bisher vergeblichen Bemühungen aufzuhören und auskömmliche sichere Arbeitsplätze im ersten Arbeitsmarkt massenhaft einzurichten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s