Mohssen Massarat

24.2.12 Gestern bremste mit einem Zähler die „Milchmädchenrechnung“ des prominenten Attac Polit-Ökonomen Mohssen Massarat den hiesigen Trend für VB ist möglich. Die Urquelle scheint ein Artikel auf Zeit-Online zu sein. Ein Bildungsblog des ÖGB Steiermark empfiehlt diesen Artikel als Lesetipp und (meine Unterstellung) sieht das positiv. Zitat und mit nämlichem Mohssen Massarat ein Pluszähler heute mehr: „30 Stunden Wochenarbeitszeit für alle – das fordert eine Gruppe von alternativen Ökonomen, Vertretern von Gewerkschaften und Frauenverbänden sowie Aktivisten von Attac. Sie haben sich zur “Initiative Arbeitszeitverkürzung” zusammengeschlossen und wollen eine kürzere Normalarbeitszeit – bei vollem Lohn- und Personalausgleich. Eine generelle Arbeitszeitverkürzung sei das wirksame Mittel gegen Arbeitslosigkeit und würde die moderne Arbeitsgesellschaft menschenfreundlicher machen, sagt Steinrücke, die Mitglied der Initiative ist. Eine kürzere Normalarbeitszeit ohne Gehaltseinbußen komme zudem vielen Beschäftigten entgegen.“
18:15.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Mohssen Massarat

  1. Eine stimmige Milchmädchenrechnung muss über kurz oder lang hier vorgelegt werden, sonst ist die Werbung für VB hier lächerlich und mehr als ein halbes Jahrhundert Gewerkschaftsforderung nach Arbeitszeitverkürzung für VB ebenso. Wer kennt die Rechnung, hat sie oder hat davon gehört?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s