Mythos

25.2.12 Laut Planung ist heute aufwachenundmitmachen dran. Mit einer Reklame für ein Ulrike-Herrmann-Buch: „Es werde krampfhaft an dem Mythos festgehalten, dass eigentlich Vollbeschäftigung herrsche.“ Stand heute unverändert 18:15.

Advertisements

2 Gedanken zu “Mythos

  1. Laut Rezensionen bei Amazon sicher ein zum Thema passendes Buch ist „Ulrike Herrmann: Hurra, wir dürfen zahlen. Der Selbstbetrug der Mittelschicht.“

  2. Mythos 2. Das Recht auf Arbeit bedeutet nicht die Pflicht zur Arbeit. Diese gab es bei den Nazis. Da geistert auch ein Mythos rum, Hitler hätte Arbeitsplätze geschaffen. Hat er, auch, aber was ist zu Ursache, Methoden und Wirkung zu sagen. Hier nun ein Tipp: Warum ein ganzes Buch lesen? N.N. von Teilhabe-Berlin.de hat die „Arbeitsschlacht-Vollbeschäftigung im Nationalsozialismus“ wunderbar zusammengefasst. Eine Mahnung zu Freiheit mit Vollbeschäftigung.
    Übrigens, wer mehr lesen möchte, findet mit dem dortigen Zurück-Link einen kompletten Abriss zur Geschichte der Erwerbslosigkeit, auch kurz und bündig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s