Chancen für gering Qualifizierte

14.4.12 Seite 6 Wege zur Vollbeschäftigung, Abschnitt 3, Wege Richtung Vollbeschäftigung, aus dem Essay von Thomas Straubhaar

Da die gering qualifizierten einen hohen Anteil an den Arbeitslosen stellen, gehören notwendigerweise verbesserte Chancen für die Betroffenen zu den Wegen Richtung Vollbeschäftigung. „Bildung ist eine der wesentlichen Determinanten der Arbeitslosigkeit..  ..Wesentlich ist es aber auch, Stellen für gering Qualifizierte zu schaffen….  ..Allerdings besteht bei der Beschäftigung von gering Qualifizierten häufig das Problem, dass deren Produktivität nur geringe Löhne erlaubt.“ Bildung als Grundlage persönlicher Verwirklichung und auch gesellschaftlichen Friedens ist noch bedeutender als Vollbeschäftigung. Letztere stellt sich auch als Folge von Bildung ein. (Für den Blog hier ist das aber unwichtiger, weil wohl jeder den Wert von Bildung sieht, bei Vollbeschäftigung dagegen jedoch nicht.)  Der Bildungserwerb ist aber beim bei uns reichlich vorhandenem Angebot nicht mit Druck zu erreichen, sondern abhängig vom erreichbaren Gehalt und Ansehen. Leidet also Schule zur Zeit unter Bildungsunwilligen, dann wegen deren aussichtsloser Situation. Geringe Qualifikation ist im Grunde ein Ergebnis von Aussichtslosigkeit. (Gilt auch für mangelnde Integration.) Für die unbedingt in Aussicht zu stellenden Arbeitsplätze sind Lohn und Ansehen eminent wichtig. Ein Fehler ist, die Produktivität als Maßstab heranzuziehen. Die qualifizierte Stellung zeigt sich darin, was alles zusammenbricht, wenn sie wegfällt. Mindestlohn und staatlicher Zuschuss, zweiter und dritter Arbeitsmarkt qualifiziert jede Stellung ab. (Wird morgen fortgesetzt.)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s