Adäquate Plätze

17.3.12 Einrichtung dieser Seite gemäß einer Anregung vom 20.12.11., Zitat von Marcus Bittner: „Der Bedarf an gewissen Fachkräften wird weiter wachsen, während andere Bevölkerungsgruppen, keinen adäquaten Platz in unser Arbeitsplatzgesellschaft finden werden. D. h. bestimmte Stellen werden nicht besetzt werden können, während für bestimmte Menschen auf Dauer nicht vermittelt werden können.

Ausgangsüberlegung: Bestimmte Menschen, welche auch immer, haben Würde und sind allen anderen gleich. Bestimmte Menschen in Arbeit und Brot zu bringen muss vom Staat als Aufgabe angenommen und angegangen werden.

1. Welche bestimmten Menschen können gemeint sein? Ältere nicht mehr vermittelbare Personen. Menschen mit einem Defizit wie fehlende Ausbildung oder mit Behinderung.
2. Arbeit und Brot bedeutet auf keinen Fall zweiter und dritter Arbeitsmarkt und Parken in Weiterbildungsmaßnahmen zwecks Verringerung der Arbeitslosenzahlen. Es bedeutet eine auskömmliche Stelle im ersten Arbeitsmarkt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s